Schweizerischer Darts Verband

Liga-Fortsetzung frühestens im März



19.12.2020 19:06:30 | SDA Vorstand, Thomas Schneider


Die SDA-Mannschaftsmeisterschaft ruht auch in den ersten Monaten des neuen Jahres: Nach den neusten Anordnungen des Bundesrates hat der Vorstand entschieden, den Ligabetrieb nicht vor März wieder aufzunehmen. Sollte dies möglich sein, würde der Modus angepasst.

Nach verschiedenen Verschärfungen in den letzten Wochen hat der Bundesrat heute eine Schliessung der Gastronomie bis zum 22. Januar verordnet. Sportliche Aktivitäten im Amateur-Bereich mit mehr als 5 Personen sind bereits seit längerem verboten.

Regeln und Empfehlungen des Bundes zu COVID-19 ab 22. Dezember 2020

Es muss aktuell offen bleiben, ob damit die angestrebte deutliche Entspannung der Lage erreicht wird. Somit lässt sich auch nicht abschätzen, wie rasch diese Massnahmen wie weit gelockert werden. Um den Vereinen eine gewisse Planungssicherheit zu geben, hat der SDA-Vorstand beschlossen, die Mannschaftsmeisterschaft weiter pausieren zu lassen.

Er fasst eine Wiederaufnahme frühestens im März ins Auge, im Wissen, dass dafür vieles gut laufen muss. Um eine Terminnot zu vermeiden, würde bei einer Fortsetzung der Liga der Modus angepasst und auf die Rückrunde verzichtet. Details bezüglich den Anforderungen an die Anzahl Spiele für Ranking-Punkte oder die Anzahl 180er für eine Auszeichnung würden festgelegt und kommuniziert, falls eine Fortsetzung möglich ist.

Gleichzeitig hat der Vorstand beschlossen, die Gültigkeit der Lizenzen unabhängig vom weiteren Verlauf der Saison 2020/21 um ein Jahr zu verlängern. Konkret verlängert würde dabei die Anzahl Lizenzen der Vereine, nicht die Lizenzen der einzelnen Spielerinnen und Spieler – es könnten auf die nächste Saison hin also auch andere Spieler und Spielerinnen gemeldet werden.

 


Unsere Partner

World Darts Federation (WDF)  Gasthof Von Arx, Egerkingen  Rusto AG   Darts Import AG   Jet Hotel Zurich Airport