Schweizerischer Darts Verband

Keine Spiele mehr im Jahr 2020



28.10.2020 21:18:29 | SDA Vorstand, Thomas Schneider


Die SDA-Mannschaftsmeisterschaft wird bis mindestens Ende Jahr unterbrochen. Mit dieser Massnahme reagiert der Vorstand auf die jüngsten Vorgaben auf Bundesebene. Über eine allfällige Wiederaufnahme des Spielbetriebs wird mit genügend Vorlaufzeit für die Teams entschieden.

Der Bundesrat hat mit unbefristet geltenden Massnahmen auf die drastische Zuspitzung der COVID-19-Situation reagiert. Unter anderem gilt ab morgen eine Beschränkung auf 15 Personen für sportliche Aktivitäten im Amateur-Bereich, wenn sowohl der Abstand eingehalten werden kann als auch Masken getragen werden. Zudem appelliert der Bund, die Zahl von Kontakten zu reduzieren.

Regeln und Empfehlungen des Bundes zu COVID-19 ab 29. Oktober 2020

Der SDA-Vorstand hat deshalb beschlossen, die Mannschaftsmeisterschaft mindestens bis Ende des Jahres zu pausieren. Die Massnahmen gestatten keine Spiele in den Nationalligen A und B und verunmöglichen somit einen geregelten Spielbetrieb, zumal in den C-Ligen einige schärfere kantonale Massnahmen zu beachten sind. Vor allem aber können wir so einen Beitrag zur Reduktion von Kontakten leisten.

Nachdem die neuen Massnahmen unbefristet gelten, muss offen bleiben, ob bereits im Januar der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden dürfte. Der Vorstand wird zu einem späteren Zeitpunkt befinden, ob, wann und wie die laufende Saison abgeschlossen werden kann. Die Information an die Vereine wird rechtzeitig erfolgen, damit die Teams auch genügend Vorbereitungszeit erhalten würden, sollte eine massive Entspannung der Lage den Ligabetrieb wieder erlauben.

Über die für den 7./8. November geplanten Schweizermeisterschaften im Einzel und Doppel wird separat informiert.

 


Unsere Partner

World Darts Federation (WDF)  Gasthof Von Arx, Egerkingen  Rusto AG   Darts Import AG   Jet Hotel Zurich Airport